Direkt zum Seiteninhalt
Wir über uns

Retten... Bergen... Löschen... Schützen...



Vier kurze Worte beschreiben den gesamten Aufgabenbereich und die damit verbundene Verantwortung, die die Feuerwehrkameraden zu leisten haben.

Das Aufgabenfeld deckt nicht nur den Hausbrand ab, der mit zeitgemesner Löschtechnik in Kombinationen mit moderner Atemschutztechnik für die Feuerwehrmitglieder bewältigt wird. Anfangen tut es bei einem kleinen Mülleimerbrand der schnell gelöscht werden will, damit er sich nicht ausbreitet, über Menschen- und Tierrettung sowie Personensuche die mit Hilfe einer Wärmebildkamera schnell gefunden werden können, über Hilfeleistungseinsätze bei einem verunfallten PKW, über Gefahrstoff- und Bahnerdungseinsätzen bis zu Pumpeinsätzen bei vollgelaufenen Kellern.

Die freiwillige Feuerwehr Gessel ist eine Basisfeuerwehr und ist mit einem Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) und mit einem Manschaftstransportfahrzeug ausgestattet. Das TSF ist voll bestückt mit technischen Geräten. Mit am wichtigsten ist wohl die tragbare "Pumpe" die sogenannte Tragkraftspritze (TS) die das Wasser aus einer Wasserentnahmestelle zum gewünschten Objekt durch die Schläuche fördert. Auch das Ansaugen von Wasser ist für diese TS kein Problem.

Die Feuerwehr Gessel ist eine "freiwillige" Feuerwehr, dies bedeutet, dass die Kameraden viele ehrenamtliche Stunden in das Gemeinwohl des Ortes unentgeltlich leisten.
Als "Belohnung" erhält man jedoch eine unbezahlbare Kameradschaft zu anderen, diese Kameradschaft kann bei Feierlichkeiten wie z.B. Kohlfahrt oder Weihnachtsfeier vertieft werden.

Bereits ab 16 Jahren und nach erfolgreich bestandener Grundausbildung (Truppmann 1 Lehrgang) darf man bei Einsätzen mitfahren um dort bei fast alle Aufgaben zu unterstützen. Das Tragen von Atemschutzgeräten ist z. B. erst ab 18 Jahren erlaubt uns ist mit einer ärztlichen Untersuchung verbunden. Weitere Lehrgänge wie z. B. der Maschinisten- oder Gefahrgutlehrgang, können an der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Barrien absolviert werden.

Um altbewährtes Wissen und wertvolle Erfahrungen an jüngere Generationen weiterzugeben treffen wir uns regelmäßig im Feuergerätehaus. Außerdem vertiefen wir hier bereits erlerntes und setzen uns mit neuen Arbeitstechniken auseinander.

Wir treffen uns jeden ersten Dienstag im
Monat um 19 Uhr im Feuerwehrhaus in Gessel.
Interesse bekommen?
Dann Besuch uns beim nächsten Dienst.
Jeder ist willkommen!

Die Feuerwehr Gessel besteht aus mehreren Altersabteilungen:
Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren finden in der Kinderfeuerwehr Spiel und Spaß und können so nebenbei noch neue Freundschaften schließen. Alle 10 bis 18 Jährigen sind in der Jungendfeuerwehr Willkommen, hier wird u.a. das zusammenarbeiten in der Gruppe gefördert. Auch hier finden sich neue Freundschaften. Ab 16 Jahre bis zum Alter von 63 Jahren darf aktiv in der freiwilligen Feuerwehr mitgewirkt werden und so den Brandschutz im Ort mit zu gewährleisten. Alle ab 64 Jahren dürfen es sich in der Altersabteilung gut gehen lassen.


      Ansprechpartner:


Ortsbrandmeister
Peter Lehrfeld

Klinkerstr. 17
28857 Syke
Tel. 0 42 42 / 70 540
E-Mail lehrfeld@t-online.de

Kinder-und Jugendfeuerwehr Rissel
Zurück zum Seiteninhalt